• Diskrete Verpackung
  • Schnelle und sichere Lieferung
  • Kostenlose Rückgabe
  • Hilfe & Kontakt
Kategorien
Filter

Deine Vorteile bei AMORELIE

  • Keiner wird's erfahren

    Deine Bestellung wird ohne AMORELIE Logo und Absender in einem weißen Karton versandt.

  • 100 Tage Rückgaberecht

    Ungebrauchte Ware kannst Du binnen 100 Tagen kostenlos an uns zurücksenden.

  • Mach' Dir keine Sorgen

    Das Trusted Shops Gütesiegel und der Käuferschutz sorgen für 100%ige Sicherheit beim Shoppen.

  • Versandkostenfrei ab 69 €

    Die Versandkosten betragen 3,95 €. Ab einem Warenwert von 69 € ist die Lieferung frei.

  • Ausgewähltes Sortiment

    Bei der Produktauswahl legen wir größten Wert auf Qualität und Funktionalität.

Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche bei AMORELIE online kaufen

Was sind Liebeskugeln?

Liebeskugeln, auch Vaginalkugeln genannt, sind kleine Trainingsgeräte zur Stärkung des weiblichen Beckenbodens. Sie bestehen aus zwei Hohlkugeln, in denen sich frei bewegliche kleinere Kugeln beziehungsweise Gewichte befinden. Sie sind mit einem Rückholband verbunden. Liebeskugeln bestehen zumeist aus medizinischem Silikon, können aber in Material, Anzahl der Kugeln, Gewicht, Form und Größe variieren. Die Beckenbodentrainer werden einfach vaginal eingeführt und schon beginnt das Workout. Liebeskugeln sind kein klassisches Sextoy, aber können zu einem größeren Lustgewinn verhelfen. Ein gut trainierter Beckenboden sorgt für mehr Empfindsamkeit beim Sex und dadurch für eine erhöhte Orgasmusfähigkeit. Für den Mann entsteht ein Gefühl von mehr Enge. Auch das Training selbst kann für einige Frauen sehr erregend sein.

Wie wende ich Liebeskugeln eigentlich an?

Bestimmt ist diese Frage schon des Öfteren aufgekommen: Wie benutzt man Liebeskugeln? Wir wollen Dir die Angst nehmen: Die Anwendung von Liebeskugeln ist unkompliziert. Führe sie mit ein wenig Gleitgel vaginal bis zum Rückholbändchen - wie bei einem Tampon - ein. So tief, dass sie gut sitzen und Du sie im Ruhezustand nicht in Dir spürst. Sitzen die Liebeskugeln richtig, sorgen die inneren Muskeln durch natürliche Anspannung dafür, dass sie nicht verrutschen. Für ein effektives Beckenbodentraining musst Du in Bewegung bleiben, wenn Du die Liebeskugeln in Dir trägst. Gehe Deinen normalen Beschäftigungen nach - Einkaufen, Duschen, Laufen oder Putzen. Beginne mit leichten Liebeskugeln, die Du ohne Anstrengung in Dir halten kannst, und trage sie täglich etwa 15 Minuten. Nach zwei bis drei Wochen stellen sich erste spürbare Erfolge ein. Dann kannst Du Dein Beckenbodentraining mit Liebeskugeln steigern und auf schwere Liebeskugeln umsteigen. Bei AMORELIE findest Du auch spezielle Liebeskugel-Sets, die eine flexible Steigerung Deines Trainings ermöglichen.

Wie funktionieren Liebeskugeln?

Bei jeder Bewegung werden die Gewichte in den Vaginalkugeln in Schwingung versetzt und rotieren. Die Rotation regt die Muskeln des umliegenden Gewebes zur Kontraktion an und hilft so, es zu festigen. Liebeskugeln gibt es auch mit Vibration für besonders lustvolle Trainings. Einige Vaginalkugeln sind App-gesteuert und verfügen über professionelle Trainingskurse. Liebeskugeln mit Fernbedienung - wie die rotierenden HULA Beads von Lelo - ermöglichen erotische Spiele mit dem Partner. Bei AMORELIE gibt es eine große Auswahl an hochwertigen Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche von bekannten Marken wie Lelo, Je Joue, Fun Factory oder VOU. Die PEARL Light Liebeskugeln von MOQQA haben von Öko-Test sogar das Zertifikat “sehr gut" erhalten.

Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche

Der Beckenboden ist eine Schicht aus Muskeln und Bindegewebe, die dem Körper Halt gibt. Eine schlaffe Beckenbodenmuskulatur kann zu Blasenschwäche und Gebärmuttersenkung führen. Oft sind dies Folgen einer Schwangerschaft. Aber auch die Wechseljahre, schweres Heben oder eine ungesunde Lebensweise können einen schwachen Beckenboden verursachen. Das Training der Beckenbodenmuskulatur ist bei Frauen also nicht nur nach einer Schwangerschaft wichtig, sondern auch zur Vorbeugung. Liebeskugeln sind dabei eine einfache, günstige und effektive Möglichkeit, gegen Beckenbodenschwäche vorzugehen. Liebeskugeln zur Beckenbodenstärkung verstecken sich auch hinter einem Türchen des erotischen AMORELIE Adventskalenders

Liebeskugeln für Rückbildung nach Geburt

Liebeskugeln unterstützen - neben gezielten Rückbildungsübungen - die Festigung des Beckenbodens nach einer Geburt. Die durch die Schwangerschaft beanspruchte Beckenbodenmuskulatur wird gestärkt. Liebeskugeln eignen sich also gut zur Rückbildung nach einer Entbindung. Die Post-Baby Box von AMORELIE ist das perfekte Rundum-Paket für Mütter. Sie enthält kombinierbare Liebeskugeln, die der Rückbildung nach der Geburt dienen, sowie Massageprodukte, Gleitgel und einen detaillierten Trainingsplan. Ob der Zeitpunkt der Aufnahme des Beckenbodentrainings nach der Geburt unbedenklich ist, solltest Du vorher mit Deiner Hebamme besprechen.

Sind Liebeskugeln in der Schwangerschaft erlaubt?

Obwohl Frauen ihre Vaginalkugeln hauptsächlich nach der Entbindung nutzen, ist die Anwendung während einer unkompliziert verlaufenden Schwangerschaft kein Problem. Ein gut trainierter Beckenboden, der bei der Geburt bewusst steuerbar ist, kann bei einer Entbindung sehr hilfreich sein. Du solltest aber vorher mit Deinem*r Frauenarzt*ärztin oder der Hebamme sprechen. Die Liebeskugeln sollten außerdem immer gut gereinigt werden, um ein Infektionsrisiko zu vermeiden.

Nach oben