• Diskrete Verpackung
  • Schnelle und sichere Lieferung
  • Kostenlose Rückgabe
  • Hilfe & Kontakt
Kategorien
Filter

Deine Vorteile bei AMORELIE

  • Keiner wird's erfahren

    Deine Bestellung wird ohne AMORELIE Logo und Absender in einem weißen Karton versandt.

  • 100 Tage Rückgaberecht

    Ungebrauchte Ware kannst Du binnen 100 Tagen kostenlos an uns zurücksenden.

  • Mach' Dir keine Sorgen

    Das Trusted Shops Gütesiegel und der Käuferschutz sorgen für 100%ige Sicherheit beim Shoppen.

  • Versandkostenfrei ab 69 €

    Die Versandkosten betragen 3,95 €. Ab einem Warenwert von 69 € ist die Lieferung frei.

  • Ausgewähltes Sortiment

    Bei der Produktauswahl legen wir größten Wert auf Qualität und Funktionalität.

Dildo - der Klassiker unter den Sextoys

Was unterscheidet einen Dildo von einem Vibrator?

Oftmals werden Dildo und Vibrator synonym verwendet, wir klären deshalb auf: Im Wesentlichen unterscheiden sich Dildo und Vibrator, wie der Name schon sagt, durch die Vibrationen. Dildos vibrieren nämlich nicht! Der klare Vorteil eines Dildos ist, dass er jederzeit einsatzbereit ist, ohne das man das Sextoy lange aufladen oder eine Batterie einlegen muss. Dildos können zudem aus ganz unterschiedlichem Material hergestellt sein. So gibt es neben klassischen Silikon-Dildos auch Glasdildos oder Metall-Dildos. Sie alle besitzen meistens eine sehr glatte und gleitfreudige Oberfläche, die sich einfach reinigen lässt und vollkommen wasserdicht ist. Das heißt man kann die Toys auch in der Badewanne oder unter der Dusche verwenden.

Dildos sind Unisex-Toys, die sowohl von Männern als auch Frauen, anal oder vaginal, verwendet werden können. Der G-Punkt und die Prostata lassen sich ebenfalls gezielt mit den Toys stimulieren. Dildos gibt es in unterschiedlichen Größen, sodass sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene die Sextoys für sich nutzen können, ob mit oder ohne Partner ist dabei jedem selbst überlassen.

Welche Arten von Dildos gibt es?

Zunächst betrachten wir Dildos aus unterschiedlichen Materialien. Silikon-Dildos sind sehr weich und besonders für Einsteiger geeignet. Dildos aus härterem Material wie Glas oder Metall sind perfekt für Erfahrene. Glas- und Metall-Dildos lassen sich zudem einfach erwärmen oder abkühlen. Wie funktioniert das genau? Du kannst das Toy einfach kurz unter warmes oder kaltes Wasser halten und das Material nimmt automatisch die Temperatur an. So kann man das Toy anwärmen für ein realistisches Feeling, während die kühle Variante für einen prickelnden Überraschungseffekt auf der Haut sorgt.

Neben dem Material unterscheidet man Dildos auch nach der Stimulationsweise. G-Punkt-Dildos haben meistens einen etwas stärker gebogenen Schaft, damit man den Lustpunkt besser erreicht. Für Prostata- und Anal-Didos gilt das gleiche. Bei Anal-Dildos sollte man beim Kauf darauf achten, dass die Toys einen breiteren Fuß bzw. Griff haben, der ein zu tiefes Eindringen in den After verhindert. Eine weitere Kategorie bilden die Mini-Dildos, die dank ihres kompakten Formats perfekt zum Verreisen sind.

Eine ganz besondere Kategorie sind sogenannte Partnerdildos, Strapon-Dildos oder auch Doppeldildos. Doppeldildos sind vor allem für Paare gedacht, die sich gleichzeitig vaginal bzw. anal verwöhnen lassen möchten. Die Toys sind etwas länger als gewöhnlich und haben zwei einführbare Enden, damit sich beide Partner den Dildo gleichzeitig einführen können. Ein Strapon-Dildo hingegen wird normalerweise an einem Gurt, der um die Hüften liegt, angebracht. So können Paare sich gegenseitig anal und vaginal verwöhnen. Das gilt für homosexuelle und heterosexuelle Paare gleichermaßen.

Worauf muss ich beim Kauf eines Dildos achten?

Es kommt natürlich ganz darauf an, auf was Du besonders viel Wert legst. Hier haben wir eine kleine Übersicht zusammengestellt, welche Kriterien für Euch wichtig sein können beim Kauf eines Dildos:

  • Material: Silikon, medizinisches Silikon, doppelschichtiges Silikon oder TPE
  • Einführbarer Durchmesser
  • Beschaffenheit: stark/wenig biegsam, un-/ausgeprägte Eichel, realistische Adern oder nicht
  • Farbe
  • Saugnapf
  • Wasserfest
  • Geruchlos
  • Maße und Gewicht

Was muss ich bei der Anwendung von Dildos unbedingt beachten?

Ein Dildo aus Silikon sollte ausschließlich mit Gleitgel auf Wasserbasis verwendet werden, da silikonbasierte Gleitmittel dem Material schaden würden. Dildos aus anderen Materialien können auch mit silikonbasierten Gleitgelen benutzt werden. Die Sextoys können nach Gebrauch vorsichtig mit ein wenig Wasser und Seife abgespült werden. Zur Desinfektion kann auch ein Toy Cleaner verwendet werden.

Bitte seid mit Glas-Dildos etwas vorsichtiger bei der Verwendung von Gleitgelen, Ölen oder bei der Reinigung mit Seife, da Glas-Toys sehr leicht aus der Hand gleiten können. Glas-Toys sind in der Regel aus bruchsicherem Glas gefertigt, sodass beim normalen Umgang aber ansonsten keine Splitter- oder Bruchgefahr besteht. Ausgenommen davon sind jedoch Stürze aus großer Höhe und auf harten Untergrund.

Nach oben