Haben Sie irgendwelche Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Fleshlight - Universal Launch Stroker-Simulator

229,99
Dieser Artikel wird kostenlos geliefert!
inkl. 19.0 % MwSt | inkl. Versandkosten
Artikelnummer : FL810476016210
Sie erhalten 230 Treuepunkte
In den Warenkorb
Vorteile unseres Shops

Beliebt

Produktinformation

  • Einzigartiges Design
  • Kompatibel mit allen Masturbatoren im Gehäuse
  • Mit universeller Smartphone-Halterung
  • Für freihändigen Spaß
  • Bis zu 250 Bewegungen pro Minute
  • Farbe: Schwarz

Anschnallen und festhalten! Lass deine Fantasien mit dem Fleshlight Universal-Stroker-Simulator aufleben! Der Universal Launch ist so konzipiert, dass er auf die meisten Fleshlight-Produkte UND auf andere Stroker ohne Fleshlight-Gehäuse passt. Mit dem innovativen Touch-Control-System musst du nur die Regler einstellen, dich zurücklehnen und genießen!

*Die Verwendung von Hardwareprodukten anderer Hersteller in Kombination mit dem Universal Launch verstößt gegen die Nutzungs- und Garantiebedingungen.

Verwendung
Die Universal Launch ist eine automatisierte Fleshlight Erfahrung für die meisten deiner Fleshlight-Spielzeuge! Befestige dein kompatibles Fleshlight-Produkt sicher mit dem Universal-Ratschen-System. Schiebe dein Produkt durch die runde Öffnung mit dem Griff. Sobald du dich in einer sicheren, gewünschten Position befindest, kannst du den Griff mit der großen Klinke festziehen. Hebe den großen Riegel auf der linken Seite an, um den Gurt fest einzurasten. Achte darauf, dass du ihn nicht zu fest anziehst und möglicherweise deine Universal Launch oder deinen Stroker beschädigst. Dann schalte ihn ein und genieße die vielen Funktionen des Produkts! Mit den einfach zu bedienenden, beleuchteten Wippschaltern des Universal Launch kannst du zwischen vier variablen Stoßlängen und Stoßgeschwindigkeiten wählen, die bis zu 250 Stößen pro Minute reichen. Wenn du ein konzentrierteres Erlebnis willst, verkürze die Stoßlänge und schalte zwischen den drei verfügbaren Lustzonen um - Basis, Schaft oder Spitze. Die universelle Smartphone-Halterung an der Oberseite gibt dir die Möglichkeit, deine Lieblingsinhalte zu sehen, während du beide Hände an den Bedienelementen hast. Mit einer vollen Aufladung können deine Sessions bis zu 60 Minuten dauern, aber es ist auch möglich, während du mit dem Fleshlight Active Launch Mode an die Steckdose angeschlossen bist.

Was enthalten ist
• Universal Launch™
• Universal Smartphone-Halterung
• Ladekabel
• Schnellstartanleitung:
• Bedienungsanleitung

*Fleshlight und Telefon sind nicht enthalten.

Weiterlesen

Größen & Spezifikationen

Produktinformation

  • Artikelnummer: FL810476016210
  • Marke: Fleshlight
  • Farbe: Schwarz

Abmessungen

  • Höhe: 40.60 cm

Eigenschaften

  • Material: Plastik

Power & Speed

  • Laufzeit: 60 min
  • Power: Ladekabel (USB)
  • Lautstärke: Normal

Weitere Angaben

  • Benutzerlevel: Beginner
  • Gewicht: 2500 Gramm
  • Abmessungen Verpackung: 27x34x36.5 cm
  • Ursprung: Spanien
  • EAN: 0810476016210

Bewertungen (10)

10 Bewertungen
Sortieren nach
  • Whiskey
    Testerbewertung

    Bei AMORELIE bieten unsere „Testerbewertungen“ authentische Einblicke von Benutzern, die unsere Produkte erlebt haben, und geben freiwillig unvoreingenommenes Feedback.

    4.0/5

    Der Fleshlight Universal wird in einem beeindruckend großen Paket geliefert, was mich zunächst etwas überrascht hat. Das Teil selber ist dann aber viel handlicher (ca. 30 cm hoch). Vom Aussehen her ist es nicht besonders sexy — mit den zwei Griffen und der spitzen Form erinnert es an einen Tauchscooter. Dafür funktioniert es aber genau wie beschrieben, und dazu noch gut: Fleshlight rein, Universal an, genießen. Leise ist das Gerät nicht, aber auch nicht lauter als andere motorisierte Toys. Überraschend war für mich die Verstellbarkeit. Der Flashlight Universal lässt dich anhand von drei Buttons Geschwindigkeit, Tiefe (“Stroke Length”) und Stellung variieren. Jeder einzelne Button hat zwar nicht besonders viele Einstellungen, aber zusammen genommen ist die Verstellbarkeit auf jeden Fall gut genug, um experimentieren zu können. Zum Beispiel: niedrig + kurze Stroke Length = Deep Throat. Die Bedienung ist zunächst etwas gewöhnungsbedürftig, vor allem im Eifer des Gefechts… es passierte mir einige Male das ich beim Edgen aus Versehen kam, weil ich den richtigen Button nicht schnell genug fand. Komplett "hands-free" is das Produkt leider nicht. Man braucht zwar keine Hand anzulegen um den Masturbator selbst zu bewegen, muss dafür aber den Universal ständig an den Griffen festhalten (am besten mit beiden Händen), da dieser sonst umkippt. Deswegen ein Stern abzug. Tipp: außer den Fleshlight-eigenen Toys können natürlich auch andere Masturbatoren eingesetzt werden (auch wenn das vielleicht nicht im Sinne des Erfinders ist). Besonders gut fand ich die Kombi Fleshlight Universal + Lovense Max 2. Dieser ist ein Bisschen zu breit für die Halterung aber lässt sich gerade noch einführen — zum Glück, denn diese Toys gehören zusammen! Der Max 2 bringt Vibration und Saugfunktion mit, der Universal die "Mechanik". Zusammen ein sehr intensives Erlebnis, welches einem echten Blowjob schon verdammt nahe kommt. Insgesamt ein durchaus brauchbares Toy, dass ich vor allem als Teil einer größeren Sammlung empfehlen würde.

    Weiterlesen

    Google Übersetzung Original zeigen

  • Daniel
    Testerbewertung

    Bei AMORELIE bieten unsere „Testerbewertungen“ authentische Einblicke von Benutzern, die unsere Produkte erlebt haben, und geben freiwillig unvoreingenommenes Feedback.

    5.0/5

    Der Fleshlight Universal wird in einer großen und hochwertigen Box geliefert. Beim Öffnen kommt man schon etwas ins Staunen. Man(n) erblickt eine riesige, schwarze Vorrichtung mit zwei Griffen. Das Teil ist wirklich groß, man sollte Platz in der Schublade haben, wenn man ihn verstecken möchte. Die Fleshlight, die man separat kaufen muss, wird in einen Ratschverschluss gespannt. Dies sieht sehr technisch aus, hält aber bombenfest. Diese ist verstellbar, sodass auch Produkte von Fremdanbietern benutzt werden können. Die Bedienknöpfe liegen leicht erreichbar an den Haltegriffen, fast wie bei einem Controller. Um ehrlich zu sein, hat mich das riesige schwarze Etwas ein wenig eingeschüchtert. Das soll ich in die Nähe meines Penis lassen? Was wenn es sich mit seinem Gewicht selbstständig macht? Aber die Neugier war größer. Also Fleshlight eingespannt, Handy auf die Halterung gelegt und PornHub angemacht und dann ging es los. Es war unglaublich. So gut hat sich die Fleshlight noch nie angefühlt. Man hält entspannt den Universal in den Händen und lässt sich verwöhnen. Es lässt sich alles über einen Knopfdruck einstellen: die Stoßtiefe, die Geschwindigkeit und sogar ob man eher an der Spitze oder an der Wurzel stimuliert werden möchte. Ein richtig geiles Gerät. Einziger Wehrmutstropfen: Der Preis. 200 Euro für den Universal + 70 Euro für mindestens eine Fleshlight = 270 Euro. Dafür kann man ein paar Mal gut mit der Frau essen gehen. Deshalb ist der Universal in meinen Augen eine sinnvolle Ergänzung für Männer die bereits Erfahrung mit Fleshlights haben und sie nochmal auf ganz neue Weise erfahren möchten.

    Weiterlesen

    Google Übersetzung Original zeigen

  • Frank
    Testerbewertung

    Bei AMORELIE bieten unsere „Testerbewertungen“ authentische Einblicke von Benutzern, die unsere Produkte erlebt haben, und geben freiwillig unvoreingenommenes Feedback.

    5.0/5

    Eigentlich wollte ich keine besondere Handyhalterung für das Schlafzimmer, aber da sie mir für einen Produkttest zur Verfügung gestellt wurde, dachte ich, ich gebe dem Ganzen mal eine Chance. ;-) Zunächst die VERPACKUNG UND GRÖSSE, denn die haben mich etwas überrascht: Ich empfehle zuvor auf die entsprechenden Angaben zu achten, denn das Produkt ist groß! Das ist nichts, das sich wie das Fleshlight in die Nachttischschublade legen lässt; da muss man sich schon einen anderen Platz suchen. Der Versand erfolgt natürlich im gewohnt dezenten Karton. Die Verpackung wirkt simpel, aber hochwertig und enthält alles, was man benötigt (inklusive Steckdosenadaptern für so ziemlich jeden gängigen Typ weltweit, einer Tablethalterung und einem Adapter, um die Halterungen irgendwo festzukleben, anstatt sie am Gerät zu befestigen). BESCHREIBUNG/ERSTBETRIEB: Am großen Gestell der Handyhalterung ist eine interessante Mechanik angebracht, in die man ein Fleshlight (nicht enthalten!) einspannen kann. Vermutlich ist dies der eigentliche USP des Produkts. ;-) Man kann das Gerät an den beiden Griffen gut halten und ich empfinde es als gut ausbalanciert. Das Gewicht ist nicht "nichts", aber aus meiner Sicht in Ordnung. Alles macht einen sehr stabilen Eindruck. Generell ist das Produkt für den Akkubetrieb vorgesehen, aber man kann es auch mit leerem Akku und angeschlossenem Ladekabel betreiben. Direkt nach dem Auspacken ist der Akku allerdings noch so leer (zumindest war er das bei mir), dass noch kein Betrieb möglich war. Es brauchte wenige Minuten Mindestladezeit, um einsatzbereit zu sein. - Daher als Tipp für den ersten Testlauf: ERST auspacken und DANACH erst das Fleshlight vorbereiten (auspacken, aufwärmen etc.). Da man sich den Kauf aufgrund des Preises vermutlich mehrmals gut überlegt, gehe ich auf die BEDIENUNG detaillierter ein, um die Kaufentscheidung zu erleichtern: Es liegt keine Bedienungsanleitung bei und ich bei der spontanen Handyrecherche konnte ich diese trotz Link nichts finden bzw. was ich fand, war eher generisch. Ich habe daher selbst mit den Knöpfen herumprobiert und gebe hier die Kurzfassung: Zum Einschalten hält man den Ein/Aus-Knopf 2–3 Sekunden gedrückt. Danach beginnen die LEDs langsam zu blinken. Blinken sie schnell, ist die Ladung noch zu gering (siehe oben). Ein kurzer Druck auf die Taste startet die Mechanik. Über die anderen Knöpfe lassen sich die Länge der Bewegung (linker Daumenknopf), die Geschwindigkeit (rechter Daumenknopf) und die Position (linke Hand, Rückseite) einstellen. Die Daumenknöpfe sind beleuchtet und werden mit höherer Stufeneinstellung heller. Für die Positionierung kann man den "Laufkanal" der Mechanik in vier Viertel unterteilen: Die Bewegung geht entweder über eines, zwei, drei oder alle vier Viertel (= die gesamte Länge). Bei einem Viertel bewegt sich die Halterung nur über 1-2 Fingerbreit auf und ab, bei zwei Vierteln ist es etwa doppelt so viel. Nur in diesen Einstellungen kann man die Position (d.h. wo auf dem gesamten Laufweg der Mittelpunkt dieser Auf-Ab-Bewegung liegt) über den rückseitigen Knopf verändern. Die Geschwindigkeitsstufen lassen sich schwer beschreiben und ich möchte auch keine Stoppuhrzeiten nennen. Generell lassen sich Geschwindigkeiten zwischen "langsam" und "fast so schnell wie beim Handbetrieb ohne Gerät" einstellen. Ich fand sie passend ausgewählt und gut. Das Gerät entwickelt auch keine großen Vibrationen oder macht sich selbständig. Auch hier ist es gut ausbalanciert und stabil. Ich habe es z.B. auch einmal auf die Matratze gestellt, ohne es festzuhalten, aber es ist weder umgefallen, noch gewandert. WIRKUNG: Ich nehme an, wenn man sich den Universal Launch kauft, hat man (= Menschen mit Penis) bereits ein Fleshlight und ist ungefähr mit dem Erlebnis vertraut. Ich finde dies bereits sehr intensiv und erfüllend. Dieses Produkt verleiht dem Ganzen allerdings noch einmal ein Ausmaß, mit dem ich nicht gerechnet hatte. Ich versuche es mal so zu beschreiben: Beim Solosex erreicht man ja in der Regel einen Punkt, an dem man in seinen Bewegungen fahriger und unregelmäßiger wird. Nun ... diesen Punkt gibt es hier logischerweise nicht, denn das Teil macht ja einfach weiter! Durch die verschiedenen Positions- und Geschwindigkeitsstufen lassen sich verschiedene Varianten des persönlichen Kopfkinos mit entsprechender Fantasie durchspielen. Ich könnte mir vorstellen, dass die Benutzung zusammen mit einer anderen Person ebenfalls sehr spannend sein kann, allerdings ergab sich im kurzen Testzeitraum dafür nicht die Gelegenheit. PREIS-/LEISTUNGSVERHÄLTNIS: Nach meinem Kenntnisstand wird das Produkt beim Hersteller derzeit für 200,– Euro angeboten, daher gehe ich bei meiner Bewertung von diesem Preis aus. Das ist natürlich kein Pappenstiel. Allerdings erhält man dafür ein stabiles Produkt, das auf mich zuverlässig und gut entwickelt wirkt, und ein phänomenales Erlebnis beschert. FAZIT: Das Produkt begeistert mich und ich kann es definitiv empfehlen. Ob es einem das Geld wert ist, hängt ganz von den persönlichen Prioritäten ab. Bei Nichtgefallen ist es vermutlich auch eines der wenigen Sextoys, für die eine Rückgabe oder ein Weiterverkauf in Frage kommen, denn da das Fleshlight gesondert eingesetzt wird, bleibt ja alles andere am Produkt "sauber". Achja: Für die Handyhalterung wäre ein Anschluss zum Laden eines Smartphones noch schön. ;-)

    Weiterlesen

    Google Übersetzung Original zeigen

  • Dennis
    Testerbewertung

    Bei AMORELIE bieten unsere „Testerbewertungen“ authentische Einblicke von Benutzern, die unsere Produkte erlebt haben, und geben freiwillig unvoreingenommenes Feedback.

    5.0/5

    Voller Vorfreude packte ich meine neue Errungenschaft aus und freute mich wahnsinnig meine Fleshlight einzuklinken. Es dauert auch nicht lange, da schaltete sich das Gerät durch einen Knopfdruck ein. Schnell lassen sich die einzelnen Modis durchschalten. Ich war echt erstaunt wie gut sich eine Fleshlight anfühlt, wenn man sie nicht mehr händisch bewegen muss :D Keine lästige Handbewegung mehr. Liegend auf dem Rücken, kann man hiermit die Reiterstellung völlig neu erleben. Doggy auf den Kneien? Alleine kein Problem mehr. Der Phantasien durch alle Stellungen sind mit dem Fleshlight Universal keine Grenzen mehr gesetzt. Von Zart bis Hart ist alles dabei. Lass dich mit leichten bis schnellen Stößen verwöhnen. Aufgrund des sehr leisen Motors, nimmt man auch wenig störende Geräusche wahr. Mit bis zu 250 Stößen pro Minute kann man(n) auch schnell an seine Grenzen stoßen :D Oder sollte ich besser sagen, man wird gestoßen?! An seine Grenzen stößt die Halterung zum Glück nicht, da sie sich ganz einfach mit Strom wieder aufladen lässt. Auch beim Spiel zu zweit lässt sich das Toy super gut einbinden. Lass deine Partnerin oder deinen Partner entscheiden wie schnell oder hart du beglückt wirst :D Die Haptik selber ist super einfach. Einschalten und mit zwei Knöpfen die Bewegung (Stößen und Hublänge) bis zur Extase steuern. Hier muss ich die vollen Punkte geben. Und wer noch nicht auf Touren ist, kann sein Handy mit der Mitgelieferten Handyhalterung einfach an dem Fleshlight Universal anbringen und sein Lieblingsfilm laufen lassen. Passende Filme kann man im Internet dazu finden ;) Wer ein Fan der Fleshlight ist wird diese Halterung wirklich lieben. Ein Produkt was in keiner Fleshlight-Sammlung fehlen darf. Für mich bekommt das Toy die vollen Punkte. Der Universal Launch ist ein erstklassiges Vergnügens-Kraftpaket, dass die ganze harte Arbeit für dich erledigt. Ich würde es definitiv wieder kaufen.

    Weiterlesen

    Google Übersetzung Original zeigen

  • Denis
    Testerbewertung

    Bei AMORELIE bieten unsere „Testerbewertungen“ authentische Einblicke von Benutzern, die unsere Produkte erlebt haben, und geben freiwillig unvoreingenommenes Feedback.

    4.0/5

    Toy liegt gut in Hand,mit ein bisschen Öl flutsch die Sache sehr gut,auch die Reibung und enge des Toys haben mich sehr überrascht hat sich fast echt angefüllt. Wenn man fertig ist läst es sich auch sehr gut reinigen. Alles im einen ein gutes Toy zum Zeit Vertreib. Preis Leistung in allem vertretbar.

    Weiterlesen

    Google Übersetzung Original zeigen

  • Chris
    Testerbewertung

    Bei AMORELIE bieten unsere „Testerbewertungen“ authentische Einblicke von Benutzern, die unsere Produkte erlebt haben, und geben freiwillig unvoreingenommenes Feedback.

    5.0/5

    Also ich meine die Flashlights sind ja allgemein schon sehr gut & für einsame Tage oder den Spaß zwischendurch auch perfekt, aber mit dem Akkubetriebenen Universal Launch ist das nochmal ganz anders. Man hält sich an den Griffen fest & kann entweder liegend oder kniend mit den beiden Knöpfen an jedem Griff arbeiten. Hat man sich einen schönen Liebesfilm ausgesucht, kann man sein Smartphone in die Smartphonehalterung klemmen & über verschiedene Schnelligkeits- und Bewegungsfunktionen variieren. Die Flashlight ist leicht auszuwaschen, fühlt sich gut an & ist schön anzusehen. War erschrocken, weil ich selbst so erstaunt davon war. Schönes Spielzeug für uns Männer ;)

    Weiterlesen

    Google Übersetzung Original zeigen

  • Semi
    Testerbewertung

    Bei AMORELIE bieten unsere „Testerbewertungen“ authentische Einblicke von Benutzern, die unsere Produkte erlebt haben, und geben freiwillig unvoreingenommenes Feedback.

    3.0/5

    Das gesamte Erlebnis hat generell den gewünschten Effekt erzeugt. Mit verschiedenen Geschwindigkeits- und Oszilationsstufen kann man die Fleshlight einstellen. Durch den Akkubetrieb kann man auch verschiedene Positionen versuchen, allerdings ist man hier durch das Design limitiert. Die Halterung für ein Smartphone ist ein nettes Gadgedt, um das Vergnügen noch echter zu machen. Neben dem bereits angesprochenen Design, welches auch etwas zu sehr nach „Cyborg“ anmutet, sind die Dauer und die Lautstärke des Motors kleinere Probleme. Man sollte das Gerät aufgrund der Preiskategorie nicht fürs „Ausprobieren“ kaufen. Abgesehen von diesen Punkten kann man mit genug Zeit wunderbare Momente erleben und Abwechslung in den Alltag bringen. Für die Partnernutzung ist es leider nicht geeignet, weil es doch sehr sperrig ist und der andere Part sich eher redundant fühlt.

    Weiterlesen

    Google Übersetzung Original zeigen

  • Stef
    Testerbewertung

    Bei AMORELIE bieten unsere „Testerbewertungen“ authentische Einblicke von Benutzern, die unsere Produkte erlebt haben, und geben freiwillig unvoreingenommenes Feedback.

    5.0/5

    Um es vorab zu sagen, es ist ein Wahnsinn. Aber eins nach dem Anderen. Die Verpackung lässt schon erahnen das es kein kleines Spielzeug ist. Wer sich dafür ernsthaft interessiert weiß auch wo er es verstauen kann falls mal Besuch da ist. Macht man die Verpackung auf lächelt einen das schwarze Monster schon an. Man grinst automatisch wenn man es auspackt. Das zusammenbauen ist easy, alle Teile sind nett im Karton angeordnet. Ob man(n) die Handyhalterung brauch muss jeder für sich entscheiden, aber aber es macht schon was her. Dann einfach den Stecker zusammenbauen und erstmal aufladen. Man kann ihn übrigens auch mit dem Netzstecker benutzen, er stört dabei nicht. In der Zwischenzeit kann man den Sleeve montieren. Das geht auch recht schnell und einfach. Die gewünschte Entfernung zum Rand und einfach festmachen mit dem Gurt. Was ich unbedingt empfehlen muss ist Gleitgel. Ohne wird sehr schwierig und evtl auch weh tun. Also schön Gleitgel auf die Öffnung vom Sleeve und auf des Mannes besten Stückes. Mit beiden Händen den Fleshlight festhalten und langsam starten. Je nachdem wie tief man eindringt und wie weit er sich bewegen soll kann man verschiedene Regionen ansprechen und seinen Vorlieben freien Lauf lassen. Es is der Wahnsinn, wirklich. Man kann die Weite einstellen und die Geschwindigkeit. Es fühlt sich so real an, ich kann das gar nicht in Worte fassen. Wahnsinn. Man kann jederzeit alles ändern, die Finger kommen spielend leicht an alle wichtigen Knöpfe. Evtl. sollte man vor dem ersten Mal die Anleitung anschauen und evtl mal einen Probelauf machen, bevor man sich sanft zurücklehnt und genießt. Die Lautstärke is angenehm, aber glaubt mir, da achtet man dann nicht mehr drauf. Voll geladen soll er eine Stunde durchhalten, das schaff ich allerdings nicht. Reinigung is easy, das Gerät, wenn man mit dem Gleitgel bißchen aufpasst, brauch keine große Reinigung. Der Sleeve wird schön ausgewaschen, getrocknet und gepudert damit wir lange Freude dran haben, bevor er wieder verwendet wird. Die Pflegeprodukte und Gleitgele gibt es auch alles hier. Bis jetzt habe ich es ohne Partner benutzt und ausprobiert. Er oder sie könnte es halt festhalten und die Knöpfe bedienen um so mehr Abwechslung ins Spiel zu bringen. Wäre mal ein Versuch wert. Also ich bin begeistert und würde es immer wieder empfehlen.

    Weiterlesen

    Google Übersetzung Original zeigen

  • Peter
    Testerbewertung

    Bei AMORELIE bieten unsere „Testerbewertungen“ authentische Einblicke von Benutzern, die unsere Produkte erlebt haben, und geben freiwillig unvoreingenommenes Feedback.

    4.0/5

    Als der Flashlight Universal bei mir angekommen ist, würde er gleich Mal ausgepackt. Mann, was für ein Gerät. Gleich den Akku mit Strom versorgt und den Flashlight in die Halterung montiert. Gerät bereit, ich bereit. Den Flashlight mit einer Portion Gleitgel versorgt und auf meine bereite ????gesetzt. Power Knopf gedrückt und ab ging die Post. Die Hub Bewegung und die Geschwindigkeit kann man leicht über die Knöpfe links und rechts bedienen. Den Pause Knopf finde ich auch toll um kurz vor den Schuss noch eine Pause einlegen zu können. Einen kleinen Punkt muss ich anziehen für die größe und Montage des Flashlight. Zusammengefasst, ein Mega Produkt, welches mir noch freudige Stunden bereiten wird.

    Weiterlesen

    Google Übersetzung Original zeigen

  • Chris
    Testerbewertung

    Bei AMORELIE bieten unsere „Testerbewertungen“ authentische Einblicke von Benutzern, die unsere Produkte erlebt haben, und geben freiwillig unvoreingenommenes Feedback.

    5.0/5

    Was er kann und was er nicht so gut kann, mein ehrliches Feedback dazu... Vorneweg muss ich sagen, dass dies mein erster Mastubator ist und ich keinen Vergleich zu anderen vergleichbaren Produkten habe. Der erste Eindruck des Karton war bereits beeindruckend, denn der Karton war deutlich größer als ich dacht. Der Universal Stroke kommt wertig verpackt und mit einigen Einzelteilen. Mit im Karton sind: - der Unsiversal Stroke - eine Schenllstartanleitung - ein Ladekabel inkl. diverser Adapter - eine universal Smartphone-Halterung - eine Magnet-Halterung inkl. Gegenstück Heißt aber leider auch, man muss sich einen Fleshlight zusätzlich dazu bestellen, wenn man diesen noch nicht hat. Der universal Stroke ist allerdings mit den meisten Fleshlight Modellen kompatibel, falls ihr schon einen besitzt. Das Gerät selbst ist aus Kunststoff gefertigt und fühlt sich wertig an, die Haptik und Ergonomie ist gut. Der Kunststoff hat eine sehr glatte Oberfläche, ich kann mir vorstellen dass diese etwas anfällig für Kratzer sein könnte. Der Stroke wiegt rund 1.5kg und der Akku hält ca. 60min. laut Anleitung. Das konnte ich zwar noch nicht verifizieren, jedoch funktioniert er auch am Ladekabel. Der Saft sollte euch also nie ausgehen, zumindest solange eine Steckdose im Umkreis ist. Der Stroke hat diverese Stufen, wobei die maximale Geschwindigkeit 250 Hübe je Minute sind, was schon mächtig Tempo ist. Geregelt werden die Stufen über einen kleinen Schalter, welcher mit dem Daumen bedient wird. Am anderen Handgriff findet sich ebenfalls ein kleiner Schalter, mit dem könnt ihr die Länge des Hubs einstellen. Wichtig dabei zu wissen ist, dass mit zunehmender Hublänge die Stoßgeschwindigkeit reduziert wird. Ich fande jedoch zu keiner Zeit, dass der Stroke zu lngsam sei. Generell würde ich sagen, wirkt der Stroke etwa futuristisch und erinnert fast an das Lenkrad von KITT aus Knighht Rider. Meiner Meinung nach, darf so ein Gerät ruhig etwas fancy wirken und futuristisch anmuten lassen. Leider haben die Designer bei der Knstruktion aber nicht daran gedacht das Teil richtig auszubalancieren, aufrechtes Hinstellen ist leider nicht möglich. Hier dürfte man bei der nächsten Version gerne über ein Update nachdenken. Soviel zu den technischen Details und dem ersten Eindruck. Nun zum ersten Gebrauch... Da der Stroke bereits geladen kommt, gab es kein Hinderniss mehr lange zu warten. Also den Fleshlight in die Halterung buxiert und versucht mit dem Band fest zu ziehen. Hier muss ich leider sagen, dass das vom Handling nicht so toll war. Der Verschluss ist etwa wie der eines Skiboots gelöst und man muss etwas ratschen. Dennoch hatte nicht den Eindruck, der Fleshlight sei ausreichend fixiert. Aber wir werden sehen... Jetzt wird es Zeit für etwas Gleitgel, dabei kann ich euch empfehlen nicht zu sparsam damit zu sein. In der anleitung des Fleshlight ist das ausreichend beschrieben, falsch machen kann man dabei aber eigentlich nichts. Ich würde ehr sagen im Gegeteil, man macht es intuitiv richtig. Das erste Einführen ging ohne weitere Probleme und bedarf keiner weiteren Erkläung. Im nächsten Schritt muss man mit dem rechten Zeigefinger den on/off-Button kurz gedrückt halten. Direkt meldet sich der Stroke und fängt mit leichten puliserend Auf- und Abbewegungen an. Ich hatt mit den verschiedenen Geschwindigkeiten und Hublängen einige gespielt, was sich auch wähhrend der Nutzung problemlos und intuitiv mit den Daumen einsellen lässt. Gegen Ende kann man je nach Geschmack das Tempo erhöhen und sich einfach gehen lassen. Einfach herrlich! An dieser Stelle bleibt zu sagen, dass der Stroke ausgezeichhnete Arbeit leistet und seinen Zweck zur vollsten Zufriedenheit erfüllt. Was die Rinigung angeht wüde ich grundsätzlich sagen, dass der Stroke pflegeleicht ist und einfach mit einem feuchten Tuch abgewischt werden kann. Es gibt nicht viel Rillen oder Kanten, welchhe unzugänglich oder schwer zu erreichen sind. Aus meiner Sicht, kann man der nötigen Hygiene gerecht werden. Was etwas doof ist, sind die beiden langen Öffnungen in denen der Mechanismus sich bewegt. Wenn hier mal etwas rein läuft ist es sicher schwer zu reinigen. So war die Reinigung nach dem Gebrauch also schnell mit einem feuchten Tuch und einem Handtuch zum Nachreiben erledigt. Was ich etwas stören fand waren die Geräusche, welche der Stroke im Betrieb macht. Ich habe mir aber sagen lassen, dass der Vorgänger deutlich lauter war. Im Zweifel müsst ihr einfach das eingespannte Handy lauter drehen und mit dem Video das Betriebsgeräusch übertönen. Zusammenfassend kann ich also sagen, dass der Stroke ein durchdachtes Desgin hat und sich einfach und intuitiv bedienen lässt. Durch die Möglichkeit diverse Fleshlights einsetzen zu können, sind der Abwechslung kaum Grenzn gesetzt. Die Betriebsgeräusche sind zwar deutlich lauter als gedacht, jedoch nicht wirklich störend. Handling und Haptik entsprechen meiner Vorstellung und die Funktion ist grandios. Am Ende überzeugt hat micht die tatsache, dass man das Gert selbst am Ladekabel betreiben kann. Dmit ist dann wirklich jeder Notfall abgesichert. Von mir gibt es eine klare Empfehlung und ich würde ihn wieder kaufen. Als nächstes steht bei mir ein weiterer Fleshlight an, um etwas Abwechslung ins Spiel zu bringen.

    Weiterlesen

    Google Übersetzung Original zeigen

Fragen und Antworten (0)

Stellen Sie uns Ihre Fragen

Senden Sie Ihre Frage
Senden Sie Ihre Frage

Authentizität von Kundenbewertungen

Wir akzeptieren nur Bewertungen von Verbrauchern, die die betreffenden Waren tatsächlich über unsere Plattform gekauft haben

Vorab-Check der Bewertungen

Wir löschen Bewertungen nicht, es sei denn, eine Bewertung beruht auf falschen Tatsachen oder es handelt sich um eine unsachliche Schmähkritik, einen Angriff auf die Menschenwürde oder eine Straftat wie Beleidigung.

Art der Veröffentlichung von Rezensionen

Wir tragen die Bewertungen unserer Produkttester manuell ein. Die Bewertungen unserer Kunden werden durch einen automatisierten Prozess veröffentlicht.

Incentivierung der Produktbewertungen

Kund*innen, die eine Produktbewertung hinterlassen erhalten einen Gutschein von bis zu 5€ auf ihren nächsten Einkauf.