Kein Filter angewendet
Filter öffnen Filter schließen
Filter Deine Auswahl
Kein Filter angewendet

Größe

Farbe

Weiß

Preis

Marke

Filter Deine Auswahl
Kimonos
Sortiere nach

Deine Vorteile bei AMORELIE

  • Diskrete
    Verpackung

    Deine Bestellung wird ohne AMORELIE Logo und Absender in einem weißen Karton versandt.

  • 100%
    diskret

    Wir garantieren Dir, all Deine Anliegen und Daten vertraulich zu behandeln.

  • 100 Tage Rückgaberecht

    Ungebrauchte Ware kannst Du binnen 100 Tage kostenlos zurücksenden.

  • Sicher
    einkaufen

    Das Trusted Shops Gütesiegel und der Käuferschutz sorgen für 100%ige Sicherheit beim Shoppen.

  • Versandkostenfrei ab 69 €

    Die Versandkosten betragen 3,95 €. Ab einem Warenwert von 69 € ist die Lieferung frei.

  • Ausgewähltes Sortiment

    Bei der Produktauswahl legen wir größten Wert auf Qualität und Funktionalität.

Kimonos bei Amorelie online kaufen

Der Kimono

Das Wort "Kimono" heißt aus dem Japanischen übersetzt so viel wie "Anziehsache". Moderne Modelle sind aber viel mehr als bloß etwas "zum Anziehen". Sie schmiegen sich seidig weich an Deine Haut, betonen Deine Figur und machen dem Betrachter Lust auf das, was drunter versteckt ist. Ein Kimono umspielt so neckisch Deine Reize, genau wie ein Negligees dass Du das wundervolle Stück Stoff vermutlich nie lange am Körper tragen wirst. Auch morgens nach dem Aufstehen ist ein stilvoller, gemütlicher Morgenmantel genau das Richtige, um sich bereits beim Start in den Tag elegant und top gestylt zu fühlen. Wer es etwas europäischer mag, kann zu Babydolls und Negligees oder Babydolls greifen.

Die Geschichte des Kimonos

Der Kimono ist in seiner ursprünglichen Form ein traditionelles Kleidungsstück aus Japan. Anders als moderne Modelle wie von Aubade, sind traditionelle Kimonos geradlinige, lange, T-förmige Roben mit Kragen und weiten Ärmeln. Der Kimono ist um den Körper gewickelt - stets mit der linken Seite über der rechten - und wird von einem breiten Gürtel, dem sogenannten Obi, zusammengehalten. Der Obi wird dann am Rücken geknotet. In Japan gibt es für die verschiedensten Anlässe unterschiedliche Kimono-Muster und -farben. Verheiratete Frauen tragen andere Kimonos als Unverheiratete. Außerdem gibt es sowohl für Trauer, Hochzeiten oder Teezeremonien spezielle Modelle.

Den Kimono richtig tragen

Wenn wir einen weichen, edlen Kimono tragen, ist dieser nicht nur eine Wohltat für unsere Haut und unsere Ausstrahlung, sondern er schmeichelt auch unserer Figur und setzt unsere Kurven in Szene. Mit einem Gürtel gebunden, betont ein verführerischer Kimono die Hüfte und lässt tiefe Einblicke zu - Das war aber nicht immer so: In der japanischen Tradition trägt Frau unter dem Kimono ein Brustkorsett, um die Oberweite zu reduzieren und so wenig weibliche Formen wie möglich zu zeigen! Unsere sexy Dessous bewirken eher das Gegenteil. In ihnen wird kein Mann Deinen Kurven widerstehen können!

Nach oben